Text Size

Spielen Sie Notarzt ...

Werfen Sie einen kurzen Blick in das Notarzt-Spielebuch. Im Rahmen des Buches werden Sie mit verschiedenen Einsätzen konfrontiert und müssen ganz unterschiedliche Einsatzszenarien lösen. Wie das in etwa aussehen kann, können Sie hier ausprobieren.

Ihr Arbeitsgerät besteht aus einem mobilen EKG-Gerät, das Sie auch zur Defibrillation nutzen können, und einem mobilen Beatmungsgerät, mit dem Sie Ihre Patienten beatmen können, wenn eine Intubation notwendig sein sollte. Ansonsten können Sie damit aber auch ganz einfach Sauerstoff geben.

Ansonsten werden Sie tatkräftig unterstützt von Tom, einem ausgebildeten Rettungsassistent (RA), der gleichzeitig seinen Dienst als Fahrer Ihres Notarzteinsatzfahrzeuges (NEF) tut.

 

Jede falsche Entscheidung von Ihnen wird dazu führen, dass Ihre Kompetenz schwindet: Sie verlieren Kompetenzpunkte. Wie viele Sie davon zu Beginn Ihres Dienstes haben, hängt davon ab, wie Sie sich selbst einschätzen. Starten Sie entsprechend der folgenden Liste:

 

Blutiger Anfänger 60 Kompetenzpunkte

Naseweiser Assistenzarzt 40 Kompetenzpunkte

Notarzt-Greenhorn 20 Kompetenzpunkte

Profi-Retter 10 Kompetenzpunkte

Wenn Sie irgendwann im Laufe des Buches alle Kompetenzpunkte verbraucht haben (und das wird vorkommen, soviel ist sicher!) – tja, dann gibt es eine gute und eine schlechte Nachricht. Die gute: Sie dürfen sofort nach Hause fahren, denn ein erfahrener Kollege löst Sie ab, damit Sie nicht noch mehr Schaden anrichten können. Und die schlechte: Sie werden auch in den nächsten sechs Monaten in diesem Rettungsdienstbereich keinen Notarztdienst mehr machen…

 

 

Sie sind als Notarzt unterwegs, haben gerade den letzten Einsatz abgeschlossen, aber leider geht der Piepser erneut. Klicken Sie auf den Piepser, um den nächsten Einsatz in Angriff zu nehmen: